Sommercampus von Festspielen MV und hmt bringt Studierende und Stars zusammen

Brunnen am Universitätsplatz Rostock. M.M.

Der Sommercampus, eine Kooperation der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und der Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt), bietet Musikstudierenden aus aller Welt die Möglichkeit, mit renommierten Dozenten und einem professionellen Orchester zusammenzuarbeiten sowie im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zu konzertieren.

Von Donnerstag, den 23. August bis Freitag, den 31. August  finden Konzerte mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock sowie Meisterkurse mit Dozenten wie Sibylla Rubens, Pacho Flores und Festspielpreisträger Matthias Schorn statt.

Diese stellen sich zum Eröffnungskonzert am Donnerstag, den 23. August um 19:30 Uhr im Katharinensaal der hmt vor, bevor in den folgenden Tagen fleißig geübt und abends gespielt wird. So gastiert der Sommercampus  unter anderem am 26. August in der Stiftskirche in Bützow und am 29. August in der Stadtkirche in Teterow.

Das Konzert am Freitag, den 31. August um 19:30 Uhr im Katharinensaal der hmt in Rostock vereint alle Musiker zu  einem brillanten Abschlusskonzert nach intensiver, inspirierender Arbeit.

Die Konzerte des Sommercampus finden mit der freundlichen Unterstützung von  ROSTOCK PORT (23. und 31.08.), der Oscar und Vera Ritter-Stiftung (23.08., 26.08., 29.08., 30.08. und 31.08.), der Ostdeutschen Sparkassenstiftung (26.08., 29.08., 30.08. und 31.08.), der OSPA-Stiftung (26.08., 29.08.), des Golfclubs Schloss Teschow e.V., ein Produkt der arcona HOTELS & RESORTS (29.08.), des Steigenberger Hotels Sonne Rostock (30.08.) sowie den Stadtwerken Rostock AG (30.08.)statt.

Pressemitteilung der Festspiele M-V