Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß zweier Autos am Sonntagnachmittag

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B 5 zwischen Boizenburg und Dersenow (LK Ludwigslust- Parchim) sind am Sonntagnachmittag drei Fahrzeuginsassen schwer verletzt worden. Alle drei Unfallopfer mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Polizei vermutet, dass einer der beiden Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache zuvor auf die Gegenfahrbahn geraten war. Bei dem Zusammenstoß wurde der 57-jährige Fahrer eines PKW Suzuki in seinem Wagen eingeklemmt. Er musste durch Rettungskräfte befreit und anschließend mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Bei ihm besteht der Verdacht auf Alkohol am Steuer. Eine Blutprobenentnahme wurde deshalb angeordnet.

Die beiden Insassen des am Unfall beteiligten PKW Ford (ein 45-jähriger Mann sowie eine 43-jährige Frau) mussten mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B 5 musste für über eine Stunde in diesem Bereich voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an.