Informationsabend für Berufstätige an der Hochschule Wismar

Wismar – Die Studienberatung der Hochschule Wismar führt am Mittwoch, dem 9. März 2011, um 18:00 Uhr einen Informationsabend im Raum 131 des Hauses 1 durch. Der Termin am Abend soll wie bereits in den vergangenen Jahren zahlreichen Berufstätigen die Möglichkeit aufzeigen, wie sie auch ohne Abitur über eine Zugangsprüfung den Weg zum Studium finden.

Laut „Verordnung für den Zugang von Berufstätigen an die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern“ vom 15. Juli 2003 können Berufstätige, die keine Hochschulzugangsberechtigung besitzen, eine Zugangsprüfung ablegen, durch welche die für den gewählten Studiengang erforderliche Vorbildung und Eignung festgestellt wird.

Welche Termine dabei beachtet werden müssen, wie lange diese Zugangsprüfung gilt und welche Unterlagen zu diesem Antrag auf Zugangsprüfung mit eingereicht werden müssen, in welcher Form die Prüfung selbst abläuft und vieles anderes mehr wird an diesem Abend erläutert. Zur Beantwortung der Fragen stehen den Studienberaterinnen Verantwortliche aus den Fakultäten sowie des Fernstudienzentrums, der WINGS-GmbH, zur Seite. Während des Informationsabends kann auch auf Detailfragen, die sich aus dem breiten Studienangebot mit seinen spezifischen Anforderungen ergeben, eingegangen werden.

Um eine Anmeldung an die E-Mail-Adresse studienberatung@hs-wismar.de wird gebeten. Dabei sind der Studiengang, an dem Interesse besteht, sowie Kontaktdaten (Name und Adresse) anzugeben. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Auch können alle studieninteressierten Berufstätigen den Hochschulinformationstag „Campus Ahoi“ am Freitag, dem 15. April 2011, in Wismar und Rostock-Warnemünde sowie am darauffolgenden Sonnabend, dem 16. April 2011, ausschließlich in Rostock-Warnemünde besuchen.