24-Jähriger zusammengeschlagen und seines Geldes beraubt

Zu einem brutalen Raubüberfall kam es am späten Nachmittag des gestrigen Tages in der Ortschaft Schwenzin bei Waren (Müritz). Als sich ein 24-jähriger Radfahrer gegen 16.30 Uhr am Bahnübergang befand, wurde er durch zwei unbekannte männliche Personen angehalten. Sie schlugen ihn nieder und zwangen ihn zur Herausgabe seines Bargeldes. Anschließend flüchteten die Täter mit einem Fahrzeug in Richtung Jabel. Trotz intensiver Suche im Tatortnahbereich, konnte die Täter durch die eingesetzten Beamten nicht mehr gestellt werden. Der 24-Jährige erlitt eine Schwellung am Hinterkopf  und wurde medizinisch versorgt.