Der gleichstellungspolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter, gratuliert den drei Persönlichkeiten, die gestern für ihr ehrenamtliches Engagement vom Ministerpräsidenten Erwin Sellering mit dem Verdienstorden des Landes geehrt wurden.

„Ich bin überzeugt, die drei Männer haben es mit ihrem Wirken und ihrem Einsatz verdient, geehrt zu werden“, sagte Ritter am Freitag. Zugleich dränge sich die Frage auf, ob es im ganzen Land keine Frau gibt, die es mit ihrem Engagement ebenso verdient hätte, gewürdigt zu werden.

„Selbstverständlich gibt es zahlreiche Bürgerinnen, die sich in vielfältigen Bereichen verdient gemacht haben. Es ist schade, dass in den vergangenen vier Jahren gerade mal zwei Frauen unter den zehn vom Ministerpräsidenten Geehrten gewesen sind“, so Ritter. „Dieses Verhältnis spiegelt nicht die gesellschaftliche Realität.“