Nachwuchsturnerinnen erzielten gute Ergebnisse beim Athletik Silber-Pokal

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin der „Athletik Silber-Pokal“ des BTFB statt. Vereine aus Berlin, Brandenburg und M-V nahmen daran teil. Auch der HTV Rostock war mit seinen Mädchen in allen Altersklassen vertreten. Das Athletik-Programm bestand aus 18 Athletikstationen von denen 6 für den Wettkampf ausgelost wurden. Dazu kamen 2 turnerische Komplexübungen auf dem Boden und der Turnbank, sowie ein Schnelligkeitstest.

Die Anforderungen zu diesem Wettkampf stellten höchste Ansprüche an die kleinen Turnerinnen und bilden somit Grundlage für eine leistungssportliche Entwicklung auf höchstem nationalen und internationalem Niveau! Entsprechend hatten die Mädchen versucht sich darauf gut vorzubereiten und im Wettkampf alles zu gegeben. Bestes Ergebnis und einer super Leistung für den HTV Rostock erzielte in der AK 6 Emily Steinhagen mit ihrem 5. Platz von 40 Starterinnen. Trotz ihres Alters ist Emily schon eine sehr Bewusste Turnerin mit hoher Konzentrationsfähigkeit und sehr guten athletischen Voraussetzungen. Das macht große Hoffnung für die Zukunft!

Auch in allen anderen AKs konnten sich die Turnerinnen des HTV gut platzieren und beweisen das in Rostock die Entwicklung von Turntalenten auf hohem Niveau stattfindet. So erreichte Frieda Cornelius in der AK 9 den 6. Platz, dicht gefolgt von Trainingskameradin Elisa Gillot Platz 8 und Elli Lindstedt Platz 9.
Am Nachmittag turnten die Altersklassen 7 und 8. Hier konnten sich Mailin Riske und Johanna Ziegler (beide AK 7) mit Platz 9 und 10 bei der starken Konkurenz aus Berlin und Brandenburg behaupten. In der AK 8 konnte Marlene Galltz sich den 10. Platz erkämpfen.
Im Punktevergleich verpasste manch Turnerin nur um Haaresbreite einen der begertesten Plätze.

ms

Weitere Ergebnisse:

AK 6 (40 Starterinnen)

– Emily Steinhagen 5. Platz
– Lena-Marie Peck 19. Platz
– Johanna Engel 20. Platz
– Line Wegner 22. Platz
– Lara Unger 35. Platz

AK 7 (26 Starterinnen)

– Mailin Riske 9. Platz
– Johanna Ziegler 10. Platz
– Amelie Krolik 18. Platz

AK 8 (27 Starterinnen)

– Marlene Galltz 10. Platz
– Antonia Fohs 12. Platz
– Indira Ungar 17. Platz
– Nele Hübner 19. Platz
– Mara Radtke 25. Platz

AK 9 (17 Starterinnen)

– Frieda Cornelius 6. Platz
– Elisa Gillot 8. Platz
– Elli Lindstedt 9. Platz
– Annika Schache 12. Platz
– Eileen Marten 14. Platz
– Alexia Heidtmann 16. Platz