Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) hält Grußwort am 24. Juni 2010

„Kaum ein anderer Klangkörper bewegt das menschliche Gemüt so sehr wie eine Glocke,“ beschreibt Justizministerin Kuder. „Glocken sind Symbol für lebendige Hoffnung, ab er auch Ausdruck der Beschaffenheit einer Nation. Verstummen Glocken, sind Leben, Freiheit und Menschlichkeit in Gefahr.“

BugenhagenglockeDie Geschichte des Greifswalder Domgeläutes verdeutlicht dies auf bemerkenswerte Weise. Glocken sind zersprungen, wurden wegen unharmonischer Klänge umgegossen oder zu Kriegsdiensten abgegeben. Justizministerin Kuder: „Heute können wir froh und dankbar sein, dass hier im Greifswalder Dom kein Schweigen mehr geduldet wird und die Glocken prächtiger und wunderbarer als je zuvor erklingen. Ich freue mich, dass wir heute die Fertigstellung dieses Meisterstückes feiern und einweihen können. Die reich verzierte Bugenhagenglocke wird das prächtige vierfache Domgeläut ergänzen und weit über die Mauern der Stadt hörbar sein.“