Zwei Projekte Ende Oktober

Greifswald – Marktplatz. Foto: M.M.

Am Mittwoch und Donnerstag, dem 23. und 24. Oktober 2019, gibt es in Greifswald gleich zwei Projekte mit Jugendlichen aus Stettin.

Am 23. Oktober sind 22 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nr. 13 aus der polnischen Partnerstadt und ihre Begleiter zu Gast in der Caspar-David-Friedrich Schule. Die Mädchen und Jungen einer 6. Klasse nehmen an einer Unterrichtsstunde teil und messen ihre Kräfte anschließend bei gemeinsamen Sportspielen. Zum Abschluss backen alle gemeinsam Pizzen zum Mittagessen.

Einen Tag später besuchen Jugendliche aus dem Kunstlyzeum Stettin Schülerinnen und Schülern des Jahn-Gymnasiums. Anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums wollen sie in den Kunstwerkstätten gemeinsam kreativ arbeiten. In vier verschiedenen Werkstätten können die Jugendlichen die Ideen des Bauhauses als Trickfilm, mit Textilien, Schmuck und per Druck aufgreifen. Zwischendurch sind gemeinsame Essen und ein nachmittäglicher Stadtrundgang geplant.

Beide Jugendprojekte entstanden aus einer Anfrage aus Stettin im Frühjahr 2018. An den Stettiner Schulen wird auch Deutsch unterrichtet, deshalb waren diese an einem Austausch interessiert. Die Peter-Warschow-Sammelstiftung unterstützt den künstlerischen Workshop an den Kunstwerkstätten finanziell.

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Greifswald