Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund / Kurzbewerbungen bis zum 1. März 2012 online einreichen

Zum siebten Mal vergibt die START-Stiftung – ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – gGmbH in Mecklenburg-Vorpommern Stipendien an engagierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. START unterstützt die Jugendlichen auf dem Weg zum Abitur und stärkt ihre Bildungschancen. Für die Teilnahme sind neben dem familiären Migrationshintergrund gesellschaftliches Engagement und gute Schulnoten nötig. Das Stipendium richtet sich ausdrücklich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Die Bewerber sollten die Klassenstufen 9 oder 10 (bei 13-jähriger Schulzeit) bzw. 8 oder 9 (bei 12-jähriger Schulzeit) besuchen.

Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern erklärt: „Dieses Stipendium ist bei den jungen Zuwanderern in unserem Land sehr begehrt. Ihnen ist bewusst, dass gute Bildung und gesellschaftliches Engagement der Schlüssel für eine gelingende Integration sind. Das START-Stipendium fördert die jungen Migranten, es motiviert und eröffnet ihnen berufliche Perspektiven, die ihnen persönlich und damit der ganzen Gesellschaft zugute kommen.“

Vom 1. Februar 2012 bis 1. März 2012 können Interessenten online auf www.start-stiftung.de eine Kurzbewerbung einreichen. Hat die Kurzbewerbung überzeugt, erhält der Kandidat die Aufforderung, das Onlineprofil bis zum 20. April 2012 zu ergänzen. Die endgültige Auswahl der neuen Stipendiaten erfolgt anschließend nach persönlichen Bewerbungsgesprächen, die vor den Sommerferien stattfinden.

START in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Gemeinschaftsprojekt der START-Stiftung, dem Initiator des Programms, und folgenden weiteren Förderern: Deutsche Bank Stiftung, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie Mecklenburg-Vorpommern e. V. (RAA Mecklenburg-Vorpommern).

Weitere Infos unter www.start-stiftung.de