Rudolph: Preisträger stehen beispielhaft für Vielzahl erfolgs- und traditionsreicher Unternehmen im Land

Blick auf den Universitätsplatz in Rostock. Die Hanse- und Universitätsstadt ist nicht nur die größte Stadt in M-V, sondern auch das wirtschaftliche und wissenschaftliche Zentrum von M-V. Foto: M.Michels

Fünf Unternehmen sind am Donnerstag (4.April 2018) für herausragende Leistungen bei der 22. Unternehmerehrung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ausgezeichnet worden. „Ein Unternehmen aufzubauen und erfolgreich zu führen bereitet Freude, kostet Kraft und erfordert besonderes Verständnis innerhalb der Familie. Denn: Unternehmer zu sein heißt vor allem, neben dem wirtschaftlichen Erfolgsdruck auch Verantwortung für andere zu tragen – für die Beschäftigten, Geschäftspartner und Kunden. Stellvertretend für die Vielzahl erfolgs- und traditionsreicher Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern werden heute fünf Firmen ausgezeichnet, die einen erheblichen Beitrag zur Wirtschaftskraft der Region Rostock leisten“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Dr. Stefan Rudolph vor Ort.

Unternehmerin des Jahres: Katrin Stange, Geschäftsführerin der Albutec GmbH, forscht und entwickelt mit Universitäten des Landes

Den Preis als „Unternehmerin des Jahres“ erhielt Katrin Stange, Geschäftsführerin der Albutec GmbH. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Produkte aus dem Bereich Biomedizin/Medizintechnik. Mit dem durch das Unternehmen entwickelten Hepalbin-Adsorber können Lebervergiftungen mittels einfacher und unkomplizierter Dialyseverfahren behandelt werden. Die Albutec GmbH wurde 2004 gegründet, beschäftigt sechs Angestellte und hat seinen Sitz im Biomedizinischen Forschungszentrum in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum. „Unsere forschungsstarken und traditionsreichen Universitäten sowie 18 Gründer- und Kompetenzzentren im Land bilden den Nährboden für stetiges Wachstum im Bereich Life Sciences in Mecklenburg-Vorpommern. Davon profitiert auch die Albutec GmbH, die seit ihrer Gründung im Verbund mit den Universitäten innovative medizinische Lösungen erforscht und entwickelt“, sagte Rudolph.

Die Alubtec GmbH hat unter anderem gemeinsam mit der Universitätsmedizin Rostock zur Konditionierung eines Zellkulturmediums ohne fötales Kälberserum geforscht, das beispielsweise für die Züchtung von Hautersatz eingesetzt wird.

Auszeichnung für Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen: Neptun Ship Design GmbH als Spezialist deutschlandweit gefragt

Für „Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen“ wurden die Geschäftsführer der Neptun Ship Design GmbH – Helge Sell und Gerald Hadaschik – ausgezeichnet. 120 Mitarbeiter in dem Ingenieurbüro entwickeln, konstruieren und designen Schiffbau- und Offshore-Projekte. Im Januar dieses Jahres hat MV WERFTEN die Neptun Ship Design GmbH als eigenständiges Tochterunternehmen in die MV WERFTEN-Gruppe übernommen. Für die Werftengruppe soll vorrangig das Design neuer Schiffsprojekte entwickelt werden. „Die Neptun Ship Design GmbH hat sich zu einem anerkannten Spezialisten von Projekt-, Konstruktions- und Fertigungsunterlagen für den Schiffbau entwickelt und ist deutschlandweit gefragt“, sagte Rudolph.

A-ROSA Flussschiff GmbH leistet „Besonderes Engagement zur Imageförderung der Stadt Rostock“

Ein weiterer Preis für „Besonderes Engagement zur Imageförderung der Stadt Rostock“ erhielt Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH. Bei der A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock arbeiten 780 Mitarbeiter aus 25 Nationen (650 auf den Schiffen, 30 in der Niederlassung Chur in der Schweiz, 100 in Rostock). Das Unternehmen ist auf die Fahrgebiete von Donau, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône und Seine spezialisiert. Derzeit gehören elf Premium-Schiffe zur Flotte. „Das Unternehmen setzt bei seinen neuen Schiffen künftig auf Elektromotoren und hat alle Schiffe der Flotte mit einem Landstromanschluss ausgerüstet. Das wird künftig ein wichtiger Wettbewerbsvorteil sein, denn immer mehr Urlauber setzen bei der Ferienauswahl auch auf Nachhaltigkeit“, sagte Rudolph.

„Umsetzung eines besonderen Firmenkonzeptes“ bei der ThermSelect GmbH

Für die „Umsetzung eines besonderen Firmenkonzeptes“ erhielt Steffen Karow, Geschäftsführer der ThermSelect GmbH, eine Auszeichnung. Die ThermSelect GmbH wurde vom Geschäftsführer der KuK Wärmetechnik GmbH Steffen Karow in Rostock für den Vertrieb der von ihm entwickelten Wärmepumpe gegründet. Im Unternehmen sind acht Mitarbeiter tätig. Die ThermSelect Wärmepumpen zeichnen sich nach Unternehmensangaben dadurch aus, die Wirkprinzipien der Erdwärmepumpe und der Luftwärmepumpe in einem kompakten Gerät zu vereinen. „Die ThermSelect GmbH ist ein typischer Vertreter des handwerklichen Mittelstandes. Mit einer hochqualifizierten, schlagkräftigen Belegschaft ist es gelungen, eine innovative Idee zu entwickeln – die Hybrid-Wärmepumpe. Besonders hervorzuheben ist, dass eine enge Partnerschaft zu einem Güstrower Unternehmen geknüpft wurde, das in Lizenz die Pumpen produziert. So bleibt die Wertschöpfung im Land“, sagte Rudolph.

„Rostocker Familienbetrieb des Jahres“: Venfisk GmbH

Zum „Rostocker Familienbetrieb des Jahres“ ist der Fischgroßhandel Venfisk GmbH gewählt worden. Mit neun Beschäftigten versorgt das Unternehmen seit über 25 Jahren Großhandel, Industrie, Räuchereien sowie Gastro- und Fischhandelsbetriebe im In- und Ausland mit einem breiten Produktsortiment. „Der Generationswechsel gehört zu den prägendsten Momenten in einem Unternehmen. Bei der Venfisk GmbH ist die Nachfolge vom Vater zur Tochter, der heutigen Geschäftsführerin Katrin Cziwerny, nahtlos geglückt. Das steht beispielhaft für andere Unternehmen“, sagte Rudolph.

Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V