Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Erneut mehrere Einbrüche in Rostocker Firmen

Täter gelangten in insgesamt sieben Büros und ein Wohnhaus

Nachdem bereits Ende November vier Einfamilienhäuser in den Rostocker Stadtteilen Gartenstadt sowie Evershagen aufgebrochen wurden, sind Unbekannte erneut in ein Wohnhaus in Rostock eingestiegen. Betroffen ist diesmal ein Einfamilienhaus in Brinckmansdorf.
Die Einbrecher öffneten gewaltsam die Terrassentür, um ins Haus zu gelangen. Es wurden alle Räume durchsucht und Bargeld sowie Computertechnik gestohlen.

Auch verschiedene Rostocker Firmen wurden erneut von Einbrechern heimgesucht. So brachen unbekannte Täter in der Innenstadt sowie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt in insgesamt sieben Büros ein. Betroffen sind u.a. eine Arztpraxis, ein Steuerbüro, eine Konstruktionsfirma und ein Zeitungsverlag. Ganz offensichtlich hatten es die Einbrecher in allen Fällen auf Bargeld abgesehen. In mehreren Fällen wurden Geldkassetten aufgebrochen und geleert. Zur Schadenshöhe liegen der Polizei bislang noch keine Angaben vor.

Der Kriminaldauerdienst sicherte an den Tatorten Spuren, die nun ausgewertet werden müssen. In allen Fällen hat das Kriminalkommissariat Rostock die Ermittlungen übernommen.


Ähnliche Beiträge