Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

90 Mio. Euro für Hochschulen

2011 investiert MV einiges für Bauvorhaben an Hochschulen des Landes

Insgesamt rund 90 Millionen Euro stehen in diesem Jahr für die Sanierung und den Neubau von Hochschulgebäuden bereit, davon rund 20 Millionen Euro aus den Konjunkturpaketen und EU-Fördermitteln (EFRE). Dazu sagte Bauminister Volker Schlotmann: „Investitionen in den Hochschulbau wirken langfristig. Moderne Hochschulen bieten bessere Studien- und Arbeitsbedingungen.“

Die größten geförderten Projekte finden sich an den Hochschulstandorten Rostock und Greifswald. So wird u.a. in Rostock der im April 2009 begonnene Neubau des Rechenzentrums bis zum Sommer 2011 fertig gestellt. Für den Frühsommer ist die Grundsteinlegung des Physikalischen Institutsgebäudes auf dem Südstadtcampus geplant. Am Universitätsklinikum Greifswald wird nach dem Abriss des alten Diagnostikzentrums derzeit der Neubau errichtet. Ebenfalls fertig gestellt werden soll der Neubau des Instituts für Pharmakologie der Universität Greifswald.

An der Hochschule Wismar beginnen im Jahr 2011 die Grundinstandsetzung und der Neubau von Labor-, Experimental- und Seminarflächen für den Fachbereich Bauingenieurwesen.


Ähnliche Beiträge