Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Obdachlose brauchen bei eisigen Temperaturen Hilfe und Unterstützung

Torsten Koplin: Schnelle und unbürokratische Hilfe ist gerade in diesen Tagen wichtig

Der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin, appelliert an die Menschen im Land, auf wohnungslose Menschen zu achten und Betroffene auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, die in den Kommunen vorgehalten werden. „Offiziell liegen keine Zahlen über Obdachlosigkeit in MV vor, nach unseren Erkenntnissen sind es jedoch mehrere hundert Menschen, die bei den eisigen Temperaturen Hilfe und Unterstützung brauchen“, erklärte Koplin am Mittwoch in Schwerin. In den Kommunen gäbe es zwar Wohnheime mit Schlafplätzen, aber nicht alle obdachlosen Menschen quartieren sich dort ein.

„Gerade in diesen Tagen ist es wichtig, schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten, denn eine Nacht im Freien kann bereits tödlich sein“, so Koplin. Auch wenn die Temperaturen wieder etwas ansteigen, müsse den Obdachlosen geholfen werden. „Solidarität kann lebensrettend sein, dazu gehören auch die Gewährung von Aufenthalt in beheizten Räumen und das Spenden von Winterbekleidung. Auch unter den Notrufnummern 110 und 112 sowie über die Sozialstationen kann Hilfe geholt werden.“

Quelle: Fraktion DIE LINKE im Landtag M-V


Ähnliche Beiträge