Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kooperation zwischen der Hochschule Stralsund und der HTW Berlin

Lehrqualität und Wissenstransfer sollen befördert werden

Zur Unterzeichnung eines Vertrags zwischen der HTW Berlin und der Hochschule Stralsund kam es am 15. Februar in feierlichem Rahmen in Berlin.

Auf Initiative von vier Berliner und vier Stralsunder Steuerprofessoren wurde eine Kooperation insbesondere in der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre vereinbart, um Lehrqualität und Wissenstransfer zu befördern in einem „Berlin Stralsunder Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre“, kurz: BeSt2 – mit dem Ziel, Bestes zu potenzieren.

Die Hochschulleiter, HTW-Präsident Klaus Semlinger und Rektor Matthias Straetling, setzen hohe Erwartungen in die zunächst auf fünf Jahre konzipierte Kooperation:
Wissenschaftliche Tagungen, wie die Stralsunder Steuerwissenschafts- und Praxistage oder die Steuerseminare der HTW, sollen vernetzt und für Studenten beider Hochschulen sowie Interessierte aus Praxis, Verwaltung und Rechtsprechung noch attraktiver gemacht werden.

Auch sind gemeinsame Projekte und Veröffentlichungen und die Herausgeberschaft einer gemeinsamen Veröffentlichungsreihe für Dissertationen, Tagungsbände oder herausragende Abschlussarbeiten geplant. Studenten soll die Teilnahme an Lehrveranstaltungen und Exkursionen der jeweils anderen Hochschule ermöglicht werden.

Pressemitteilung der Hochschule Stralsund

 


Ähnliche Beiträge