Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Greifswalds Aktionen rund um den 1. Mai lobenswert

Oberbürgermeister Dr. König bedankt sich für friedvolles Miteinander für Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Greifswald – Oberbürgermeister Dr. Arthur König hat sich nach den erfolgreichen demokratischen Aktionen rund um den 1. Mai bei allen Akteuren bedankt. „Ich freue mich, dass so viele Menschen auf die Straße gegangen sind, um friedlich für Demokratie und gegen Rechtsextremismus zu demonstrieren. Ich bin beeindruckt, wie selbstverständlich die Menschen aktiv geworden sind, wie vielfältig und kreativ sie auf die Provokation des NPD-Aufmarsches reagiert haben. Die Art des Agierens ist unterschiedlich, aber alle sind vereint in der Aussage: Greifswald ist bunt – hier herrscht kein Platz für braunes Gedankengut. Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, wie breit die demokratische Gesellschaft in Greifswald aufgestellt ist. Die Stadt ist geprägt von ihrer Universität und kann sich auf sie verlassen.“

Der Oberbürgermeister schloss in seinen Dank die Sicherheits- und Rettungskräfte mit ein: „Sie haben mit Augenmaß agiert und maßgeblich dazu beigetragen, dass die Aktionen friedlich verlaufen sind.“

Quelle: Universitäts- und Hansestadt Greifswald


Ähnliche Beiträge