Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Für kleine Tüftler …

Minister Tesch übergibt Kita des Familienzentrums Mirow Siemens-Forscherkiste

HTBildungsminister Tesch übergibt heute der Kita des Familienzentrums Mirow in der Peetscher Straße in Mirow eine Forscherkiste von Siemens im Wert von 500 Euro.

Die Forscherkisten ermöglichen Kindern, die Zusammenhänge und Phänomene aus Natur und Wissenschaft selbst unter die Lupe zu nehmen. Sie bieten eine komplette Ausrüstung für 45 Versuche. Damit kommen die Kinder den Geheimnissen von Wasser, Luft, Farben, Licht und Strom auf die Spur.

Mit der Kiste erhalten die Kindergärten außerdem einen Gutschein über ein eintägiges Seminar, in dem die Erzieherinnen und Erzieher für den Umgang mit der Forscherkiste fit gemacht werden.

Bildungsminister Tesch: „Mit dieser altersgerecht ausgestatteten Forscherkiste wird die natürliche Neugier der Kinder auf spielerische Weise angesprochen und damit das Interesse für naturwissenschaftliche Zusammenhänge geweckt.

Wir können gar nicht früh genug damit beginnen, für den wissenschaftlichen Nachwuchs von morgen zu sorgen. Deshalb ist diese Aktion von Siemens eine beispielhafte Ergänzung der vorschulischen Bildungsarbeit.“

Die Forscherkisten erfreuen sich wegen ihres besonderen pädagogischen Werts großer Beliebtheit. In Mecklenburg-Vorpommern konnten bereits in Kooperation von Bildungsministerium mit Siemens über 100 Forscherkisten an Kindergärten übergeben werden, damit einher geht die Schulung im Umgang mit dem Material für mehr als 200 Erzieherinnen.

Dieses Experimentiermaterial wurde von der Science Lab GmbH in Starnberg entwickelt, die sich mit einem ganzheitlichen Konzept zur spielerischen Hinführung auf Technik und Naturwissenschaften für Kinder von vier Jahren an bereits einen Namen gemacht hat.

Weitere Informationen zu den Forscherkisten finden Sie unter:
http://www.siemens.de/generation21/deutschland und http://www.science-lab.de/


Ähnliche Beiträge