Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus trifft polnischen Landwirtschaftsminister Sawicki

Bündelung des Rohmilchangebots soll vorangetrieben werden

Am Rande des Milchbauerntages 2012 des Bundesverbandes Deutscher Milchviehalter (BDM) in Karow wird Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Till Backhaus, heute auf den polnischen Landwirtschaftsminister Marek Waclaw Sawicki treffen. Erfreut zeigt sich der Minister darüber, dass der agrarpolitische Dialog auf Arbeitsebene zwischen den Ministerien mit diesem Besuch weitergestaltet wird. Themen der bilateralen Gespräche sind die Positionen beider Länder zur Ausgestaltung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik und die Zukunft der ländlichen Räume sowie die EU-weite Milcherzeugung.

Backhaus sprach sich im Vorfeld der Veranstaltung in Karow dafür aus, eine Bündelung des Rohmilchangebots voranzutreiben. Demnach können ab kommenden Herbst Erzeugerorganisationen Verträge über Lieferungen bis zu 5,2 Millionen Tonnen Milch abschließen. Dass diese auch grenzüberschreitend geschlossen werden dürfen, soweit dies das Quotenrecht zulässt, wertet der Minister als „deutlichen Zugewinn“. Zugleich mahnt Backhaus: „Durch die Bündelung darf der Wettbewerb nicht ausgeschlossen werden. Zudem dürfen kleine oder mittlere Molkereiunternehmen hierdurch nicht gefährdet werden.“ Auch aus Sicht der Molkereien müssten Verhandlungen auf Augenhöhe stattfinden.

Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz


Ähnliche Beiträge