Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Auf dem Weg nach Hawaii

Andreas und Michael Raelert haben den IRONMAN auf Hawaii fest im Blick…

Der Triathlon-Sport steht zurzeit im besonderen Fokus. Einerseits läuft seit März die Welt-Serie auf der olympischen Distanz. Dort dominierte bislang die Amerikanerin Gwen Jorgensen mit vier Einzel-Siegen bei den Frauen sowie die britischen Brüder Jonathan bzw. Alistair Brownlee mit bisher zwei Einzel-Triumphen bei den Herren.

Triathlon SN

Das Finale der WM-Serie ist zwischen 15. und 20.September. Aber bereits drei Monate früher, am 28.Juni, steigt in der Landeshauptstadt ebenfalls ein ganz besonderer Triathlon-Wettkampf: Der 27.Schloss-Triathlon. Und auch zwei Rostocker Triathlon-Brüder haben in den kommenden Monaten noch viel vor: Andreas und Michael Raelert…

Wie „läuft“ es nun bei den beiden Raelerts aus Rostock?!

Nachgefragt bei Julia Raelert, Pressesprecherin des sportiven „Unternehmens Raelert“…

J.Raelert über die kommenden Herausforderungen für das Duo

„Name Raelert soll wieder in der Siegerliste von Hawaii stehen…“

Frage: Es ist Jahreshalbzeit… Wie lief es bislang in diesem Jahr für Andreas und Michael?

Julia Raelert: Das letzte Wochenende war für Michael und Andreas sehr erfolgreich. Michael siegte am Samstag beim Linz-Triathlon und Andy legte einen Tag später mit dem ersten Platz beim Vierlanden-Triathlon nach. Die beiden Erfolge mit Topzeiten über die Mitteldistanz haben Andy und Michael unheimlich viel Auftrieb gegeben und diese Erfolge sind auch ein wichtiger Motivationsschub. Micha ist bei der Challenge Dubai ebenso wie Andy bei den Ironman 70.3 North American Championship in St. George mit sehr guten Rennen aus dem Training heraus in die Saison gestartet. Allerdings gab es bei beiden noch Luft nach oben.

Frage: Was sind die nächsten Herausforderungen und Ziele der Beiden?

Julia Raelert: Die Planung ist insgesamt noch nicht endgültig fixiert, weil vieles von den kommenden Wettkämpfen abhängt. Micha wird am 21. Juni bei der Challenge Heilbronn an den Start gehen, Andy plant, sich bei der Ironman-Europameisterschaft am 5. Juli in Frankfurt für Hawaii zu qualifizieren. Von diesen beiden Rennen hängt die weitere konkrete Planung ab. Auf unserer Homepage werden wir die Termine der anstehenden Rennen immer veröffentlichen.

Frage: Hawaii ist ja auch nicht mehr weit… Welche Ambitionen sind mit dem traditionsreichen Ironman dort verbunden?

Julia Raelert: Für Andy und für Micha ist das große Ziel, dass der Name Raelert in der Siegerliste von der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii steht.

Frage: Werden Sie mal wieder mit vor Ort sein?

Julia Raelert: Dies werde ich ganz spontan entscheiden. Andy war im vergangenen Jahr mit unserem Trainer Wolfram Bott in Kona, und die Beiden haben sehr gut harmoniert.

Frage: Auch in M-V gibt es traditionsreiche Triathlon-Wettkämpfe, so auch in Schwerin, in Rostock oder in Sternberg. Ist zumindest einer der beiden Raelerts „irgendwo“ im Sportsommer 2015 auch in M-V am Start?

Julia Raelert: Andy und Micha haben die beiden letzten Starts in Linz und Hamburg recht spontan entschieden, da sie beide große Lust auf diese Rennen hatten und das Gefühl hatten, dass es kurzfristig Sinn macht, eine harte Wettkampfbelastung in ihr Training einzubauen. Von daher denke ich, dass dies in den durchaus auch in der Region geschehen kann. Im Moment kann ich nicht genau sagen, ob etwas in der Nähe von Rostock dabei sein wird, aber möglich ist es auf jeden Fall.

Vielen Dank und eine erfolgreiche Saison weiterhin für die beiden Rostocker Triathlon-Asse!

Marko Michels

Foto/Michels: Am 28.Juni ist auch in Schweriner wieder Triathlon-Zeit. Es ruft der 27.Schloss-Triathlon.


Ähnliche Beiträge