Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Alpincenter Wittenburg bald mit Shoppingmeile?

Holter: Feriendorf Wittenburg mit Einkaufszentrum ist überregionale Angelegenheit

Der Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Helmut Holter, fordert, dass das Vorhaben, rund um die Skihalle Wittenburg im Landkreis Ludwigslust-Parchim ein Feriendorf mit Shoppingzentrum zu errichten, den Grundsätzen der Landesentwicklung entsprechen muss.

„Die Pläne müssen kritisch betrachtet werden, da bereits die Skihalle faktisch als Ausnahme genehmigt und errichtet wurde“, erklärte Holter am Montag. Eine solche Millionen-Investition habe nicht nur Wirkungen für die unmittelbare Region, sondern weit darüber hinaus. „Deshalb müssen die Grundsätze gelten und beachtet werden, wie sie im Raumentwicklungsprogramm des Landes festgeschrieben sind“, sagte Holter. Hier sei eine Positionierung der künftigen Landesregierung dringend erforderlich.

Unter anderem müsse die Frage beantwortet werden, welchen Einfluss ein Markendiscounter dieser Größenordnung auf die Nachbarregionen hat. „Es ist zu befürchten, dass die Kaufkraft aus den Zentren der umliegenden Regionen abgezogen wird und diese somit weiter geschwächt werden“, so Holter.

Quelle: Linksfraktion im Landtag M-V


Ähnliche Beiträge