Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

2010 mehr Gewerbeanmeldungen im Land

Rudolph: Mehr marktfähige Unternehmensgründungen sind „Frischzellen unserer Volkswirtschaft“

In Mecklenburg-Vorpommern werden wieder mehr Unternehmen an- als abgemeldet. Im ersten Halbjahr 2010 standen 6.992 Unternehmensgründungen 6.395 Gewerbeabmeldungen gegenüber. „Deutlich mehr Menschen als in den vergangenen Jahren entscheiden sich zum Schritt in die Selbstständigkeit. Insgesamt konnten wir im ersten Halbjahr 2010 gegenüber dem Vergleichszeitraum Januar bis Juli 2009 knapp 600 Gewerbeanmeldungen mehr als Gewerbeabmeldungen registrieren. Diese positive Tendenz ist ein gutes Zeichen für unser Land. Doch entscheidend ist, dass es sich hierbei um nachhaltige Existenzgründungen handelt, die im Ergebnis wettbewerbsfähig sein müssen. Nur marktfähige Unternehmensgründungen sind ‚Frischzellen‘ unserer Volkswirtschaft“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, Dr. Stefan Rudolph am Dienstag anlässlich der Verleihung des „OZ-Existenzgründerpreises 2010“ in Rostock.

Rudolph würdigte in seiner Laudatio Ruth Hildebrand-Lowack von der blister pac GmbH aus Stralsund, die Gewinnerin des mit 5.000 Euro dotierten OZ-Existenzgründer-Hauptpreises. „Das in 2008 gegründete Unternehmen garantiert durch seine patientenindividualisierte Abpackung und Kennzeichnung von Arzneimitteln eine erhebliche Arbeits- und Zeitersparnis des medizinischen Personals, hauptsächlich in den Pflegeeinrichtungen. Aber auch chronisch Kranke und Patienten in therapeutischen Wohneinrichtungen profitieren von der Geschäftsidee, Medikamente mit wirkungs- oder nebenwirkungsrelevanten Einnahmezeitpunkten verbraucherfreundlich zur Verfügung zu stellen“, so Rudolph.


Ähnliche Beiträge