Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zahlenrätsel rund um die Bibel

Neuer Zahlenvortrag von Prof. Herbert Müller


Die Kirchgemeinde St. Marien/St. Georgen laden gemeinsam mit dem Bibliotheksverein und der Stadtbibliothek zu einem faszinierenden Vortrag aus dem Reich der Zahlen ein. Am 29. März um 19.00 Uhr ist Prof. Herbert Müller damit in der Neuen Kirche (Bartning-Kirche) am Marienkirchplatz zu Gast.

Für unsere Vorfahren müssen die Zahlen eine heute kaum nachvollziehbare Faszination besessen haben, da sie in gleicher Weise auf alles Abzählbare anwendbar sind. Es kann daher nicht verwundern, dass Zahlen auch zu anderen als reinen Abzählzwecken Anwendung fanden, etwa zur Herstellung symbolischer Bezüge.

Aus dieser Nutzungsart schlussfolgernd bildeten sich bevorzugte Zahlen heraus wie z.B. die Sieben und die Zwölf, die dann häufig auch in rätselhafter Weise zu ganz verschiedenen Zwecken gestalterisch genutzt wurden.

Wie das in der Bibel und darauf fußend bis ins Mittelalter gehandhabt wurde, ist anhand z.T. spektakulärer Rätselbeispiele – wie etwa die Geschichte der Sintflut – Gegenstand des Vortrags.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Unsere nächsten Veranstaltungen (Karten meist 4 Wochen vorher):

8. März, 19.00 Uhr, Eintritt: 10,00 Euro VvK., 13,00 Euro Abendkasse, inkl. 1 Glas Sekt des Bibliotheksvereins, „Heute London und Berlin – morgen Rom, Paris und Wien – Auf den Spuren weiblicher Schönheit durch Europas Metropolen“. Martina Doehring (Sopran) bereitet ein buntes Potpourri zum Frauentag

17. März, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Bilder und Geschichten – Dr. Karl Fröck zum 80. Geburtstag, Ausstellungseröffnung und Lesung

4. April, 19.00 Uhr, Eintritt: 8,00 Euro VvK./10,00 Euro Abendkasse, Lesung aus „Durchs Bild gelaufen – mein total glamouröser Alltag als Komparsin“ mit der Autorin und bekanntesten Komparsin Deutschlands Angela Peltner und ihrer Kriminal- Kollegin und Schauspiel-Liebling Claudia Schmutzler.

8. Juni, 19.00 Uhr, Eintritt: NN, Astrid Lindgrens Buch: Das entschwundene Land wird präsentiert von Elisabeth Richter- Kubbutat (Rez.) und Susanne Stock (Musik), Gemeinschaftsveranstaltung mit der Nordkirche

17. Juni, 15.00 bis 18.00 Uhr, Eintritt frei, Hoffest mit dem Bauspielplatz Schwerin

Uta Mach,

Leiterin der Stadtbibliothek Wismar

 


Ähnliche Beiträge