Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wohnhaus in Parchim ausgebrannt

Sonntagfrüh gegen 02:00 Uhr brannte es in Parchim in einem leerstehenden Wohnhaus, in der Straße Auf dem Brook.

Bei Eintreffen von Polizei und Feuerwehr brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Das angrenzende bewohnte Mehrfamilienhaus wurde rechtzeitig evakuiert. Geparkte Fahrzeuge konnten durch ihre Besitzer rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich entfernt werden. Verletzte Personen gab es nicht. Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 05:00 Uhr an.

Im Verlauf der Löscharbeiten ging gegen 03:30 Uhr ein weiterer Notruf zu Gebäudebrand in Parchim ein. Auf dem Bahnhofsgelände brannte ein leerstehendes Gebäude des Güterbahnhofes. Der entstandene Sachschaden wird jeweils auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen.


Ähnliche Beiträge