Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wissensreich und spektakulär – Pfingsten im phanTECHNIKUM

Im Zeichen der Elemente

Hat Feuer einen Schatten, Wasser eine Haut und wie schwer ist eigentlich Luft? Fragen über Fragen, die pünktlich zum Pfingstfest vom 15. bis 16. Mai 2016 im phanTECHNIKUM beantwortet werden. Ferienaktionen, wie Laborexperimente und Bastelaktionen laden zum Staunen und Entdecken ein.

Der Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, steht im Zeichen der Elemente. Der Tag startet um 11.00 Uhr mit Laborvorführungen zu Feuer-Wasser-Luft. Kann man Feuer mit Luft löschen? Lässt sich Wasser verbiegen? Unglaubliche Phänomene, die spektakulär und eindrucksvoll im Experimenteraum des Museums gezeigt werden.

Davon aber noch nicht genug, denn um 14.00 Uhr geht es auf eine Reise durch das phanTECHNIKUM. Es warten spannende Geschichten über die Fliegergeschichte M-Vs, tonnenschweres Wissen über Schiffe und feurige Anekdoten.

Der Pfingstmontag, 16. Mai 2016, ist für das Museum nicht wie sonst ein Ruhetag, sondern ist vollgepackt mit tollen Bastelaktionen. Für all diejenigen, die noch keinen Führerschein besitzen und noch nicht viel Geld auf dem Konto haben, ist die Bastelecke zum Thema »Autos« genau das Richtige.

Mit Kleber, bunten Farben und Pappe kann jeder von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr sein eigenes kleines Traumauto zusammenbauen und mit nach Hause nehmen.

An den beiden Pfingsttagen gelten die gewöhnlichen Eintrittspreise, die Sonderaktionen wie Führung, Laborvorführung und Basteln werden zusätzlich kostenfrei angeboten.

Sabrina Wuschek / Pressemitteilung des phanTECHNIKUM Wismar


Ähnliche Beiträge