Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wismar: Führerschein nach Handzeichen entzogen

Alkoholisierte Verkehrsteilnehmerin wurde nach Zeigen des „Mittelfingers“ von Polizei kontrolliert

Wismar – Am frühen Freitagabend (01.04.) zeigte eine Autofahrerin einem anderen Verkehrsteilnehmer den Mittelfinger, woraufhin der „Geschädigte“ zu einem klärenden Gespräch ansetzte. Dabei stellte er Alkoholgeruch bei der Fahrerin fest und informierte die Polizei. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,33 Promille, der wiederum zu einer Blutprobenentnahme und zur Sicherstellung des Führerscheins führte.


Ähnliche Beiträge