Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Willkommen an der Universität Rostock

Internationale Studierende wurden begrüßt

Im Rahmen des Campustages wurden auch die neuen internationalen Studierenden an der Universität Rostock begrüßt. Prof. Bettina Eichler-Löbermann, Prorektorin für Internationales, Gleichstellung und Vielfaltsmanagement betonte in ihrer Ansprache, wie wichtig internationale Studierende für den Internationalisierungsprozess der Hochschule seien.

Michael Paulus, Leiter des Rostock International House, machte deutlich, dass die Tür des Rostock International House für internationale Studierende immer offen sei, nicht nur während der Einführungswoche.

Mit Stand vom 30. September sind rund 260 ausländische Studierende zum Wintersemester 2016/17 gemeldet; die Einschreibungen dauern aber noch an. Viele der internationalen Studierenden haben sich für die Master Studiengänge Fächer Computational Science and Engineering und Electrical Engineering an der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik eingeschrieben, aber auch Studienfächer im Maschinenbau  oder Biowissenschaften sind beliebt. Diese Tendenz bestätigt das an der Universität Rostock bekannte Interesse ausländischer Studierender an den sogenannten MINT-Fächern – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik.
Der Großteil der ausländischen Studierenden kam in den vergangenen Jahren aus Asien und dem Erasmus Einzugsbereich. Die bei weitem zahlenmäßig stärkste Gruppe kommt aus Indien, gefolgt von China, Syrien (das schon immer stark vertreten war, auch vor dem Krieg) und Frankreich.

Seit 4.Oktober und noch bis 16. Oktober findet eine Orientierungswoche für die ausländischen Gäste statt, die vom Rostock International House (ehemals Akademisches Auslandsamt) organisiert wird. Ziel ist es, die neu immatrikulierten internationalen Studierenden an der Universität Rostock willkommen zu heißen und ihnen die ersten Schritte ihres Studiums zu erleichtern.

Hier erhalten die Studierenden alle wichtigen Informationen über ihren Studienaufenthalt, wie die Vermittlung von Ansprechpartnern, die Einführung in die Kursverzeichnisse, die Anmeldung in der Uni-Bibliothek oder zu studienbegleitenden Sprachkursen usw. – Derzeit sind rund 900 internationale Studierende an der Universität eingeschrieben.

Pressemitteilung der Universität Rostock (red.)


Ähnliche Beiträge