Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wassertreten mit Zertifikat – Kneipp-Kindergarten auf Riems

Jetzt ist es amtlich: Ab September gibt es im Greifswalder Ortsteil Riems einen zertifizierten Kneipp-Kindergarten.

Wassertreten im Kneippraum der KitaSchon seit rund drei Jahren leben die Kinder in der Riemser Kindertagesstätte Inselkrabben nach den Kneippschen Regeln. Vor sechs Wochen startete der Kneippbund eine Überprüfung. Mitglieder des Bundes begleiteten die pädagogischen Fachkräfte  und die 37 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren in ihrem Tagesablauf. Die Kinder nutzten wie an allen Tagen ganz selbstverständlich die unterschiedlichsten Wasseranwendungen, nahmen ihr Essen im Freien ein und bedienten sich im Kräutergarten. Das fand Anerkennung. Die Urkunde und der Wassertropfen für die Eingangstür werden am 2. September überreicht.

„Derzeit bereiten wir gemeinsam mit den Kindern und den Eltern eigens aus diesem Anlass ein öffentliches Kneippfest vor“. Die Leiterin der Einrichtung Margit Redmer will Lust machen auf das Wassertreten und die Kniegüsse. Die Kinder seien gesünder geworden, ihr Immunsystem sei gestärkt, seit sie regelmäßig kneippen, sich gesund ernährten und sich viel an frischer Luft bewegten. Margit Redmer hat wie ihre Kolleginnen die Ausbildung zur Kneipp-Gesundheiterzieherin absolviert. Sie betont, dass Jungen und Mädchen ab dem 2. Lebensjahr kneippen können. Im Winter werde Schnee getreten und im Sommer würden Armgüsse und der Storchgang durch das Wasser am Riemser Strand für gute Laune und Kraft sorgen.

Foto: Kita (mit freundlicher Genehmigung)


Ähnliche Beiträge