Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Vierte Dorschwoche in Rostock-Warnemünde

Rudolph: Alleinstellungsmerkmale ausbauen
In Rostock-Warnemünde findet die vierte Dorschwoche statt. „Gerade mit hochwertigen Angeboten der Region lassen sich immer mehr Gäste davon überzeugen, Urlaub in unserem Land zu machen. Aber: Tourismus ist kein Selbstläufer, wir brauchen noch mehr gute Ideen, um den Tourismus im Land weiter voranzubringen“, mahnte der Staatssekretär im Wirt­schaftsministerium Dr. Stefan Rudolph am Sonnabend.

„Entscheidend für die Zufriedenheit des Gastes und somit für den unternehmerischen Erfolg sind unsere touristischen Al­leinstellungsmerkmale“, so Rudolph. Dazu gehöre auch ein erfolgreiches Konzept, wie beispielsweise die Dorschwoche in Rostock-Warnemünde. „Eine Veranstaltung, die ganz klar auf die Saisonverlängerung zielt und gleichzeitig ein erfolgreiches Marketinginstrument für Unternehmen ist.“

Die Dorschwoche lädt zu kulinarischen Entdeckungen rund um den Fisch ein. Hotels und Restaurants aus der Region präsentieren sich unter anderem durch eine Vielzahl von vor Ort zubereiteten, regionalen Fischgerichten. Auf dem Veran­staltungsplan stehen auch Angelfahrten, ein Besuch des Leuchtturms oder eine Fackelwanderung am Strand.


Ähnliche Beiträge