Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Themengarten M-V auf Gartenschau in Niederösterreich fertig angelegt

Der Themengarten „Mecklenburg-Vorpommern – Schlösser, Parks und Meer“, der auf der Landesgartenschau in Niederösterreich „Garten Tulln“ für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern wirbt, ist fertiggestellt.

Unterstützt wurde das Garten- und Landschaftsbauunternehmen Jungjohann & Jensen aus Güstrow von 6 Auszubildenden der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau der Fachschule Güstrow-Bockhorst und 6 Auszubildenden der Fachschule Langenlois aus Niederösterreich. Dank dieser engagierten Hilfe konnte der 300 qm große Themengarten vorzeitig in einer Rekordzeit von nur 3 Wochen angelegt werden. Die Azubis haben vor allem Pflanzarbeiten und gestalterische Tätigkeiten durchgeführt und waren für den Einbau des extra von der Insel Rügen mitgebrachten Ostseesandes zuständig. Im Garten wurden zudem echte Buhnen eingebaut. Als Vorbild für die Gestaltung dienen Schlösser, historische Parks sowie die Ostseelandschaft in MV mit ihrer typischer Vegetation

Der Geschäftsführer der „Garten Tulln“ Christoph Vielhaber bezeichnete den Garten aus MV als einer der schönsten Gärten der „Garten Tulln“.

Die „Garten Tulln“ wie die Landesgartenschau offiziell genannt wird, ist die 1. ökologische Gartenschau in Europa, die für einen Zeitraum von 10 Jahren entwickelt wurde. Seit 2008 können die Besucher dort verschiedene Themengärten besuchen und so die natürliche Veränderung der verschiedenen Pflanzen- und Gartensituationen über mehrere Jahre miterleben. Bisher haben insgesamt über 700.000 Menschen die Garten Tulln besucht. Am 16. April erfolgt die offizielle Eröffnung der Frühjahrssaison 2011

Das Themengarten-Projekt „Mecklenburg-Vorpommern – Schlösser, Parks und Meer“ ist Bestandteil der im Jahr 2010 vereinbarten Kooperation zwischen dem Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern und dem Land Niederösterreich.

Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV


Ähnliche Beiträge