Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Tanzmusik und Trommelgewitter bei den Pyro Games

Verfrühter Veranstaltungsbeginn durch spektakuläres Rahmenprogramm – In der vergangenen Woche änderte der Veranstalter der Pyro Games am 30. Mai 2009 auf der Naturbühne Ralswiek die Startzeit dieses Feuerwerksfestivals von 21.30 auf 18.00 Uhr.

Die Reaktion war immens. „Wir bekamen zahlreiche Anrufe und Emails von aufgebrachten Besuchern, die bereits eine Karte gekauft hatten“, so Pressesprecherin Jenny Krüger im Gespräch. „Sie glaubten, wir würden nun die Feuerwerke im Hellen schießen und zeigten sich sehr enttäuscht.“ Was viele nicht wussten: vor den eigentlichen Feuerwerken findet ein gigantisches Rahmenprogramm statt.

„Die Veranstaltung besteht nicht nur aus den vier Feuerwerken, die bei Einbruch der Dunkelheit in den Abendhimmel geschossen werden. Vielmehr sehen wir als Veranstalter dieses gigantische Event als ein Gesamtkunstwerk für alle Sinne“, so Jenny Krüger.

Wenn sich um 18.00 Uhr die Tore zum Veranstaltungsort öffnen, bieten die Pyro Games stimmungsvolle Unterhaltung von der ersten Sekunde an. Zwei kultige Livebands werden im Wechsel die Bühne zum Beben bringen. Die sensationelle Licht- und Lasershow des Multimedia-Laserkünstlers Jürgen Matkowitz wird den Veranstaltungsort in ein optisches und zugleich musikalisches Szenario verwandeln. Eine abwechslungsreiche Cateringmeile bietet neben kulinarischen Leckerbissen alles, was das durstige Gemüt begehrt.

„Im vergangenen Jahr setzten wir die Startzeit der Feuerwerke mit dem Veranstaltungsbeginn gleich. Das führte dazu, dass viele Besucher erst mit Einbruch der Dunkelheit kamen und damit das Rahmenprogramm gar nicht erleben konnten“, erklärte Jenny Krüger. Um das in diesem Jahr zu vermeiden, gab der Veranstalter nun einen früheren Veranstaltungsbeginn bekannt.  Auf die Befürchtungen zahlreicher Besucher reagierte die junge Pressesprecherin gelassen. „Selbstverständlich starten die Feuerwerke erst im Dunkeln. Dennoch sollten unsere Besucher frühzeitig kommen, um dieses gelungene Festival im Ganzen zu erleben.“

Karten sind selbstverständlich noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die bundesweite Tickethotline 01805-570 070 (14ct/Min.; Mobilfunkpreise ggfs. abweichend) erhältlich.

Weitere Informationen: www.pyrogames.eu


Ähnliche Beiträge