Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Polizei ermittelt nach Brand eines Transporters

Fahrzeug war in Littauen zugelassen

Nach dem Brand eines Transporters im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel hat die Polizei jetzt Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. In den frühen Morgenstunden des 06.04.2011 alarmierten Anwohner zunächst die Feuerwehr. Nach einem lauten Knall war das auf einem Parkplatz im Ligusterweg stehende Fahrzeug in Flammen aufgegangen und brannte dann vollständig aus. Zur Ermittlung der Brandursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Bei dem Transporter handelt es sich um ein in Littauen zugelassenes Fahrzeug, das schon geraume Zeit auf der Parkfläche stand. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Polizei derzeit keine Angaben machen. Personen befanden sich zur Brandzeit weder am noch im Fahrzeug.


Ähnliche Beiträge