Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: Graffiti-Sprayer gestellt

Nach Sachbeschädigungen an mehreren Häusern in der Rostocker Innenstadt hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen können.

Am 06.11.2011 gegen 00:10 Uhr überraschte eine Anwohnerin in der Augustenstraße drei junge Männer, die Häuserwände mit lila Farbe besprühten. Als die Zeugin die Sprayer zu Rede stellen wollte, flüchteten diese noch vor Eintreffen der Polizei.  Wenig später konnte eine Streife drei junge Männer im Alter von 16 bis 23 Jahren in der Blücherstraße stellen, die der Beschreibung der Zeugin entsprachen. Bei den aus Rostock und Greifswald stammenden Männern wurden Farbanhaftungen an den Händen und Sprühdosen festgestellt. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Das Kriminalkommissariat Rostock ermittelt in diesem Fall.


Ähnliche Beiträge