Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kinospot soll für das Thema „Häusliche Gewalt“ sensibilisieren

Schwesig: niederschwellig die Menschen im Land erreichen

Mit einem Kinospot will das Ministerium für Gleichstellung im November in allen kommerziellen Kinos in Mecklenburg-Vorpommern für das Thema „Häusliche Gewalt“ sensibilisieren. „Wir wollen mit der sehr subtilen Filmfrequenz ganz niederschwellig die Menschen in unserem Land dazu aufrufen, genau hinzusehen, hinzuhören, damit häusliche Gewalt gestoppt und den Opfern geholfen werden kann“, sagte die Ministein für Gleichstellung, Manuela Schwesig, heute in Schwerin.

Der in Berlin entwickelte Filmspot „Hinter deutschen Wänden“ war bereits im Dezember 2010 in einigen ausgewählten Kinos in Mecklenburg-Vorpommern ausgestrahlt worden. Flankierend zur Antigewaltwoche im November wird der Film zwischen dem 10. und 30. November in Kinos in Bad Doberan, Bergen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Kühlungsborn, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Prerow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren und Wismar gezeigt.

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales MV


Ähnliche Beiträge