Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2012 geht in die letzte Runde

Projektskizzen können noch bis zum 11. April eingereicht werden.

Durch die hohe Beschäftigungs- und Produktivitätsentwicklung der vergangenen Jahre gehört die Gesundheitswirtschaft heute zu den wichtigsten Wirtschafts- und Wachstumsbereichen in Mecklenburg-Vorpommern. Diesen Trend will das Land unterstützen. Deshalb wird der „Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft“ des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus bereits zum fünften Mal vergeben und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gesunde Ideen“.

Gesucht werden Initiativen und Projekte zum Auf- und Ausbau branchenbezogener Netzwerke mit dem Ziel, die Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern weiterzuentwickeln. Dabei sollen sich alle Beiträge am Rahmen der Landesstrategie „Masterplan Gesundheitswirtschaft MV 2020“ orientieren. „Als Interessenvertretung für die regionale Wirtschaft möchten wir vor allem auch Unternehmen und Institutionen aus Westmecklenburg mit ihren frischen Ideen und innovativen Ansätzen zu einer Teilnahme bewegen. Der Wettbewerb bietet die Chance, diese Konzepte auch wirklich umzusetzen“, so Angela Preuß, Geschäftsbereichsleiterin bei der IHK zu Schwerin.

Für den Wettbewerb stehen Projektmittel in Höhe von einer Million Euro als Siegprämien zur Verfügung. Die Projektkonzepte können noch bis zum 11. April 2012 beim Projektbüro Gesundheitswirtschaft, BioCon Valley® GmbH in Rostock-Warnemünde, eingereicht werden. Konkrete Informationen zur Ausschreibung gibt es auf den Internetseiten des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV (www.wm.mv-regierung.de), der BioCon Valley GmbH (www.bcv.org) und des Landesförderinstitutes MV (www.lfi-mv.de).


Ähnliche Beiträge