Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Harry Glawe: Konjunkturpaket verbessert Qualität der Kinderbetreuung in Schwerin

„Konjunkturpaket hat eine soziale und bildungspolitische Komponente …“

HGKDer Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Harry Glawe, zeigte sich nach dem Besuch der Schweriner Kindertagesstätte „Petermännchen“ hoch zufrieden, dass durch die möglichen Maßnahmen aus dem Konjunkturpakt II auch die Qualität der Kinderbetreuung in Mecklenburg-Vorpommern verbessern lässt.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende wurde begleitet von den Schweriner Kommunalpolitikern Sebastian Ehlers, Dr. Armin Jäger und Dorin Müthel-Brenncke. „Bei einem Besuch der Kindertagesstätte ‚Petermännchen’ habe ich mir vor Ort ein Bild über die gute Arbeit in dieser Einrichtung machen können.

Die Gruppen- und Funktionsräume, zu welchen ein Sportraum, ein Theaterraum und die Kinderküche gehören, machen die Kindertagesstätte zu einem Haus, das tatsächlich als familienergänzende und -unterstützende Einrichtung wirken kann.

Dies ist besonders wichtig, weil hier Kinder aus unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen zusammen treffen. Die Erziehung zu Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderen Denk- und Lebensweisen gehört deshalb genauso wie die Erlangung und Ausprägung der Sprachkompetenz zu den Schwerpunkten der Arbeit der Einrichtung.

Ich bin froh, dass das Konjunkturpakt II der Bundesregierung ergänzt um Landesmittel mit dazu beiträgt, dass ein Neubau der Kindertagesstätte ‚Petermännchen’ noch im Jahr 2009 auf den Weg gebracht wird.

Damit wird auch deutlich, dass das Konjunkturpaket eine soziale und bildungspolitische Komponente enthält“, so Harry Glawe abschließend.


Ähnliche Beiträge