Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Große Bibliotheksnacht am 6. November in Wismar

In der bundesweiten Bibliothekswoche unter dem Motto: Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek hat die Stadtbibliothek der Hansestadt Wismar mit vielen Partnern ein buntes Programm zusammengestellt.

Eröffnet wird die Woche mit der Bibliotheksnacht am 6. November zwischen 18.00 und 23.30 Uhr. In dieser Zeit bietet das Bibliotheksteam zusammen mit der Musikschule, dem Filmbüro und der Rats- und Museumsbibliothek und dem Bibliotheksförderverein in allen Bereichen des Zeughause etwas für Groß und Klein.
In der Les- und der Hörbar werden Ihnen aktuelle les- und hörbare Bücher vorgestellt. Die Taschenlampenführung in der Kinderbibliothek wird die kleinen Besucher sicher begeistern. Für diese Führung wäre es schön, wenn die eigenen Taschenlampen mitgebracht werden, damit man auch wirklich in alle Ecken der Kinderbibliothek blicken kann! Damit Sie auch wirklich nichts verpassen, gibt es diese Programmteile gleich mehrfach am Abend.
Etwas ganz Besonderes ist sicher der Büchertausch: Einmal nicht Bücher kaufen, sondern den eigenen Bücherschrank durchforsten und aussortieren und gegen die aussortierten Bücher anderer Besucher oder auch denen der Bibliotheksmitarbeiter tauschen. Und sollte Ihr Lieblingsbuch wegen der häufigen Nutzung nicht mehr so gut aussehen: Die Bibliotheksmitarbeiter foliieren es Ihnen gerne professionell.

Clown Zack, alias Jens Finke, der bekannte Berliner Clown, wird erstmal erklären, wie das überhaupt geht, das Lesen. Vielleicht haben Sie es jahrelang falsch gemacht??? Später können Sie aber Ihr erlesenes Wissen bei der Bücherpantomime testen.
Ein ganz besonderes Highlight wird der Auftritt des Kinderchores der Musikschule sein, der „Plisch und Plum“ nach Wilhelm Busch aufführen wird.
Gleich die Uhrzeit vormerken: um 19.30 Uhr treten die Kinder im Großen Saal auf.

Die Rats- und Museumsbibliothek wird Ihnen einige Schätze ihrer Einrichtung präsentieren, auch hier wird es viel Interessantes zu sehen geben. Die Medienwerkstatt des Filmbüros bietet z.B. das selbstständige Vertonen kleiner Filmsequenzen an und erstellt auch gleich Porträts der Tonkünstler.
Natürlich wird wie immer der Bibliotheksverein für das leibliche Wohl der Gäste sorgen.
Den fulminanten Abschluss des Abends wird Sebastian Hollatz mit seiner Feuershow gestalten. Dann werden Sie hoffentlich gut nach Hause kommen und die vielen Eindrücke nachwirken lassen.

Das Bibliotheksteam freut sich auf viele große und kleine Besucher!

Die nächsten Termine, genaue Informationen wie immer rechtzeitig vor der Veranstaltung:

9. November 2009, 19.00 Uhr Lesung: Lesung mit Sabine Weiß aus ihrem Buch:
Das Kabinett der Wachsmalerin : Historischer Roman über das Leben der Madame Tussaud. Eintritt 3,00 Euro. Karten-Vorverkauf hat begonnen!

11. November 2009, 19.30 Uhr Lesung mit Gabriele Krone-Schmalz aus ihrer Autobiographie: Privatsache. Eintritt: 10,00 / ermäßigt 8,00 Euro.
Karten-Vorverkauf hat begonnen.

16. November 2009, 19.00 Uhr Burkhard Fellner: Lebens(t)raum Mecklenburg – Naturoasen zwischen Ostsee und Elbe – Diavortrag. Eintritt 3,00 Euro. Karten nur an der Abendkasse.

17. November 2009, 19.00 Uhr Krimiautor Andreas Franz liest aus seinem neuesten Buch und spricht über seine Arbeit – Gemeinschaftsveranstaltung mit der Buchhandlung Peplau. Eintritt 6,00 Euro / ermäßigt 5,00 Euro. Karten nur in der Buchhandlung Peplau, Tel. 03841/283664

7. Dezember 2009, 19.00 Uhr Lesezeichen zum Thema: Bratapfelstimmung.
Eintritt frei – Spenden willkommen

Uta Trampe


Ähnliche Beiträge