Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Einbrüche in Feuerwehrhäuser häufen sich

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in Feuerwehrwachen im Bereich Gadebusch (LK NWM) eingebrochen.

Dabei handelt es sich um Einbrüche in die Freiwilligen Feuerwehren Gottesgabe und Mühlen-Eichsen. Die Täter gelangten gewaltsam in die Feuerwehrhäuser und entwendeten in Gottesgabe eine Kettensäge aus einem Löschfahrzeug. Der Sachschaden beläuft sich hier auf mehrere tausend Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlen Eichsen bewahrt ihre Kettensägen jedoch nicht in den Löschfahrzeugen auf, so dass die Täter hier ohne Diebesgut flüchteten. Der Sachschaden durch den Einbruch wird in Mühlen-Eichsen auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zwischen dem 13.11. und 14.11.2010 waren bereits Täter in das Feuerwehrhaus in Klütz eingebrochen. Weitere vier Einbrüche gab es in der Nacht zum 22.11. im Bereich Sternberg (Wendorf, Mustin, Borkow und in Kobrow). Die Polizei prüft nun, ob es Zusammenhänge zwischen all diesen Fällen gibt und dieselben Täter in Frage kommen. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.


Ähnliche Beiträge