Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Einbruch in drei Rostocker Zahnarztpraxen

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Mehrere Zahnarztpraxen wurden in der Nacht zum 05. April in der Rostocker Innenstadt aufgebrochen. Unbekannte Täter schlugen Fenster bzw. Balkontüren von drei Praxen ein. Offensichtlich auf der Suche nach Bargeld durchsuchten die Einbrecher anschließend alle Räume und durchwühlten Schubläden und Schränke. Fündig wurden sie allerdings nicht.

Im Falle des Einbruches in eine Zahnarztpraxis in der Georg-Büchner-Straße liegt der Polizei eine Personenbeschreibung des Einbrechers vor. Ein Anwohner beobachtete, vom Klirren der eingeschlagenen Scheibe geweckt, wie ein junger Mann über den Balkon in die Praxisräume einstieg.

Die Polizei fahndet jetzt nach einem 20 bis 30 Jahre alten Mann, ca. 1,80 bis 1,90 Meter groß und von sportlicher Gestalt. Der unbekannte Einbrecher war mit heller Hose, hellrotem Oberteil und hellen Schuhen bekleidet. Er flüchtete nach der Tat zu Fuß in Richtung Herweghstraße.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock, Blücherstr. 1-3, 18055 Rostock unter Tel. 0381/652-3224 oder per Internet unter www.polizei.mvnet.de.


Ähnliche Beiträge