Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Caffier übergibt Förderbescheid für Sanierungsarbeiten am Rathaus Wismar

Innenminister Lorenz Caffier hat heute bei einem Besuch in der Hansestadt Wismar an die Bürgermeisterin Frau Dr. Rosemarie Wilcken einen Fördermittelbescheid über rund 52.000 EUR übergeben.

Mit dem Geld soll ein Teil  der Kosten für die Baumaßnahmen gedeckt werden, die durch den Schwammbefall an Teilen des Mauerwerkes des Wismarer Rathauses erforderlich sind.

„Die finanzielle Situation Wismars ist trotz intensiver Konsolidierungsmaßnahmen sehr angespannt, die Baumaßnahmen sind aber dringend erforderlich und auch nicht aufzuschieben“, begründete der Minister seine Entscheidung. „Ich freue mich, auf diese Weise die Stadt unterstützen zu können, damit die Arbeiten zügig abgeschlossen werden und die bei Wismaranern und Gästen gleichermaßen beliebten Veranstaltungen wie z.B. die Kammermusik bald wieder im Bürgerschaftssaal stattfinden können“, so der Minister.

Bei Sanierungsarbeiten an der Fassade des Rathauses wurden nicht nur an Teilen des Mauerwerks, sondern auch im angrenzenden Dachraum erhebliche Schädigungen durch Schwammbefall festgestellt. Darauf ist noch im Dezember letzten Jahres der Bürgerschaftssaal, der sich unmittelbar unter der befallenen Holzdecke befindet, gesperrt worden. Die Decke des Saales wurde vorsorglich abgestützt und alle bisher im Bürgerschaftssaal geplanten Veranstaltungen müssen bis zum Abschluss der Sanierungsmaßnahmen in anderen Räumen stattfinden.


Ähnliche Beiträge