Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Alfred Brendels letztes Konzert ausverkauft

Der weltbekannte österreichische Pianist Alfred Brendel wird mit seinem Debüt bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag, den 27. Juli um 19:00 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg zugleich eines seiner letzten Konzerte überhaupt geben.

Der 77-Jährige verabschiedet sich damit von den Konzertpodien dieser Welt und geht in den Ruhestand. Alfred Brendel, der im Dezember mit dem hoch dotierten Herbert-von-Karajan-Preis geehrt wird, spielt zum eigenen Abschied Werke von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Ludwig van Beethoven.

„Mit Alfred Brendel ist es uns gelungen, eine der großen Pianistenlegenden nach Mecklenburg-Vorpommern zu holen. Wir sind sehr stolz, dass er eines seiner letzten Konzerte bei den Festspielen gibt“, betont Dr. Sebastian Nordmann, Intendant der Festspiele MV. Der 1931 geborene Pianist studierte am Konservatorium in Graz Klavier und Komposition und schloss 1947 am Wiener Konservatorium die Staatsprüfung im Fach Klavier ab. Große Anerkennung erhielt er für seine Einspielungen der Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt. Das Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker ist der erste Pianist, der Beethovens Klavierwerke komplett aufgenommen hat.

Das Abschiedskonzert findet in einem der imposantesten Konzertsäle des Landes statt – der Konzertkirche Neubrandenburg. Die St. Marienkirche, 1271 erstmals urkundlich erwähnt, wurde Ende des Zweiten Weltkriegs völlig zerstört. In die jahrhundertealten Backsteinmauern fügt sich seit der Wiedereröffnung im Jahre 2001 ein zeitgemäßer, schlichter Konzertsaal aus Stahl und Beton mit akustisch einzigartigen Bedingungen.

Das Konzert wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung der BIG STÄDTEBAU GmbH, der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH, der Neubrandenburger Wohnungs-gesellschaft mbH und der Stadtwirtschaft Neubrandenburg GmbH.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

Programm
So. 27.07., 19:00 Uhr
Neubrandenburg, Konzertkirche
Alfred Brendel, Klavier
J. Haydn: Variationen f-Moll Hob XVII: 6
W. A. Mozart: Klaviersonate Nr. 15 F-Dur KV 533/KV 494
L. v. Beethoven: Klaviersonate Nr. 13 Es-Dur op. 27/1 „Sonata quasi una fantasia“
F. Schubert: Klaviersonate Nr. 21 B-Dur D 960
Preise: € 50,-/40,-/30,-


Ähnliche Beiträge