Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrerin in Rostock

Bei Eintreffen der Rettungskräfte waren Unfallverursacher und Geschädigte weg

Am vergangenen Samstag, dem 15. Mai ereignete sich in der Mittagszeit in der Rostocker Innenstadt ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin. Die Ermittlungen gestalten sich dabei jedoch außergewöhnlich schwierig, teilte eine Polizeisprecherin mit. Denn scheinbar beruhen alle bisherigen Erkenntnisse lediglich auf Zeugenaussagen.

Zeugen informierten am Samstag die Polizei über den Zusammenstoß in der Faulen Straße. Danach soll ein weißer Pkw Audi mit einer lebensälteren Radfahrerin zusammengestoßen sein, woraufhin die Frau stürzte und dann verletzt auf der Straße lag. Nach den Zeugenaussagen könnte die Verletzte auch kurzzeitig bewusstlos gewesen sein.

Bei Eintreffen von Rettungswagen und Polizei waren allerdings weder der vermutliche Unfallverursacher noch die verletzte Frau auffindbar. Unklar ist, ob die Frau ihren Weg selbständig fortsetzen konnte oder durch Helfer bzw. den Audifahrer mitgenommen wurde. Zur Klärung des Vorfalls sucht die Polizei jetzt nach den Unfallbeteiligten sowie nach möglichen weiteren Zeugen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock unter Tel. 0381/652-3224 oder auch per Internet unter www.polizei.mvnet.de .


Ähnliche Beiträge