Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Wolgast: Brand in Bürogebäude

Mehrere Millionen Euro Schaden

Am gestrigen Dienstagabend kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch in einem als Bürogebäude genutzten Haus in Wolgast. Den rund 100 Kameraden der Feuerwehren Wolgast und 9 umliegender Ortschaften gelang es nach mehreren Stunden den Brand zu löschen. Das 2-stöckige Gebäude ist aufgrund des Ausmaßes der Schäden vorerst nicht mehr nutzbar. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

DRK, die Tafel sowie weitere Vereine hatten ihre Büroräume in dem mehrere hundert Jahre alten und vollständig sanierten Haus. Warum es zum Brand kam ist nach Angaben der Polizei derzeit noch unklar. Ein Brandursachenermittler ist zur Klärung vor Ort. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Sachschadens auf mehrere Millionen Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Ähnliche Beiträge