Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verarbeitung und Vermarktung von Erzeugnissen der Fischerei und der Aquakultur gefördert

Im Jahr 2008 haben fünf Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern Investitionen im Bereich „Verarbeitung und Vermarktung von Erzeugnissen der Fischerei und der Aquakultur“ vorgenommen.Dafür wurden Fördermittel der Europäischen Union in Höhe von 1,2 Millionen Euro sowie 0,4 Millionen Euro vom Bund ausgezahlt und förderfähige Investitionen in Höhe von 6,5 Millionen Euro möglich.

Die Investitionen erfolgten insbesondere für den Neubau von Fischverarbeitungskapazitäten, für Modernisierungsmaßnahmen, für die Verbesserung des Hygienestatus sowie für die Optimierung der Vermarktung von Fisch und Fischwaren.

Drei Investitionsvorhaben in Damerow, Boltenhagen und Rostock konnten im Jahr 2008 bereits erfolgreich abgeschlossen werden. Zwei Projekte in Rehna und Rostock werden 2009 planmäßig fortgeführt.

Fünf weitere Investitionsvorhaben in Röbel, Dabel, Wismar, Schwaan und Kühlungsborn konnten 2008 bereits bewilligt werden, die in diesem Jahr weiter durchgeführt werden. Für diese Maßnahmen stehen insgesamt 0,6 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Realisiert werden damit förderfähige Investitionen in Höhe von 2,2 Millionen Euro. Neben der Erweiterung des Maschinen- und Gerätebestandes ist unter anderem geplant, ein Fischverarbeitungsgebäude mit Fischräucherei neu zu bauen sowie die Tunkenaufbereitung und -lagerung in einem Unternehmen neu zu gestalten.

Bis zum Ende der Förderperiode 2013 stehen im Bereich „Verarbeitung und Vermarktung von Erzeugnissen der Fischerei und der Aquakultur“ Fördermittel in Höhe von insgesamt 11,9 Millionen Euro zur Verfügung.


Ähnliche Beiträge