Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Strohmiete abgebrannt – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In Goldenstädt (LK PCH) ist in der Nacht zu Mittwoch eine Strohmiete niedergebrannt.

Dabei ist ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstanden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung. Das Feuer wurde gegen 1:00 Uhr entdeckt, worauf die Feuerwehr zum Löscheinsatz kam. In diesem Zusammenhang wurde festgestellt, dass unbekannte Täter auch versucht hatten eine benachbarte Lagerhalle anzuzünden. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen jedoch verhindern, sodass der Sachschaden an der Halle gering blieb. Das Kriminalkommissariat in Parchim (Tel. 03871/ 6000) ermittelt in diesem Fall und sucht noch mögliche Tatzeugen.


Ähnliche Beiträge