Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Stellenausschreibung: Mitarbeiter/in Öffentlichkeitsarbeit in Warnemünde

Am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) ist zum 15. März 2010 vorerst für die Dauer von zwei Jahren eine halbe Stelle (20 WoStd.) zur Verstärkung des Bereiches Öffentlichkeitsarbeit im Direktorat zu besetzen.

Gesucht wird ein Journalist/eine Journalistin oder eine Person mit vergleichbarer Qualifikation (Germanistik, Kommunikationswissenschaften, Meereswissenschaften mit Erfahrung in der schreibenden Öffentlichkeitsarbeit). Die Vergütung erfolgt nach TVL.

Aufgabengebiet:
1. Konzeption und Umsetzung einer neu einzuführenden monatlichen Hauszeitschrift
2. Unterstützung der Kustodin auf dem Gebiet der Pressearbeit (Verfassen von Pressemitteilungen und Artikeln, journalistische Aufarbeitung wissenschaftlicher Texte).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des beruflichen Werdegangs) und Belegen zur bisherigen redaktionellen Arbeit sind bis zum 19. Februar 2010 zu richten an:

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
Personalabteilung
Seestraße 15, 18119 Rostock
Kennwort: Dir-01

Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungskosten können vom Land leider nicht übernommen werden.

Weitere Informationen:
barbara.hentzsch@io-warnemuende.de
www.io-warnemuende.de oder www.uni-rostock.de


Ähnliche Beiträge