Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Preisgeld für den Titel „Familienfreundliche Kommune“ findet gute Verwendung

Die Stadt Neubrandenburg gewann am 1. Juni 2009 den Landeswettbewerb „Familienfreundliche Kommune“.

Mit dem Gewinn war ein Preisgeld von 3.000 Euro verbunden. Mit 1.500 Euro des Preisgeldes unterstützt die Stadt Neubrandenburg das Gesundheitsprojekt „Klasse2000“ vom Verein Programm Klasse2000 e. V. An diesem Projekt nehmen unter anderem die Klassen 1a und 1b der Grundschule „NORD“ teil. Ziel ist, dass die Schüler ihren Körper kennen lernen und eine positive Einstellung zur Gesundheit entwickeln. Sie erfahren die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung, haben Freude an einem aktiven Leben, entwickeln persönliche und soziale Kontakt und lernen den kritischen Umfang mit Suchtmitteln und den Versprechen der Werbung.

Auch die anderen 1.500 Euro wurden für Neubrandenburger Familienprojekte wie das Projekt „Von der frühkindlichen Bildung bis zur Berufsfrühorientierung – Elternbildungstag 2009“ und „Lückefüller“ auf dem Datzeberg eingesetzt.


Ähnliche Beiträge