Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Sozialminister eröffnet zehn Kompetenzagenturen in M-V

Am 2. Mai eröffnete der Sozialminister des Landes Erwin Sellering in der Kompetenzagentur Schwerin symbolisch die zehn Kompetenzagenturen in Mecklenburg-Vorpommern.

Neben dem Sozialminister empfing die Kompetenzagentur Schwerin ca. weitere 50 Gäste wie Jugendämter, ARGEN, Unternehmervertreter, DGB, interessierter Fachöffentlichkeit auch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin.

Die Kompetenzagenturen werden bei ihrem Aufbau mit dem Coaching des Jugendhilfeträgers Verbund für Soziale Projekte e.V. unterstützt, der mit der ersten Kompetenzagentur in Mecklenburg-Vorpommern seit 2002 in Schwerin arbeitet und seine Erfahrungen weitergibt.

In Kompetenzagenturen werden die berufliche und soziale Integration von benachteiligten Jugendlichen fachgerecht und nachhaltig in unserem Bundesland mit vielen verschiedenen Trägern in fast allen Teilen des Landes vorangetrieben. Von benachteiligten Jugendlichen wird dann gesprochen, wenn geeignete Schul- oder Ausbildungsabschlüsse fehlen, wenn berufliche Perspektiven und Motivationen gering sind und wenn darüber hinaus soziale Problemkonstellationen die berufliche Integration erschweren.
Die Berater der Kompetenzagenturen werden mit jedem benachteiligten Jugendlichen persönliche Fähigkeiten ermitteln und daraus den nicht einfachen Weg über eine Ausbildung, Qualifizierung oder Beschäftigung in eine berufliche Perspektive entwickeln. Dabei nehmen sie eine Lotsenfunktion für die Jugendlichen ein und begleiten sie auf jeder Etappe des Weges. Diese Lotsenfunktion wird aber nur gelingen, wenn von den Fachleuten eine gute und beständige Kooperation mit den lokalen Partnern im Feld der Jugendberufshilfe, wie z. B. mit ARGEN, Bundesanstalt für Arbeit, Jugendämtern, Unternehmen, Bildungs- und Ausbildungsträgern, Trägern von Jugendhilfe und psycho-sozialer Hilfe, gepflegt wird.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert im Rahmen der Förderrichtlinien aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds das Programm der Kompetenzagenturen in Kooperation mit den örtlichen Trägern der Jugendhilfe sowie der Agentur für Arbeit. Mit der vom Land Mecklenburg-Vorpommern besonders finanzierten Begleitung beim Aufbau der zehn Kompetenzagenturen durch den Verbund Sozialer Projekte e.V. unterstreicht die Landesregierung die jugendpolitische Bedeutung der Kompetenzagenturen.


Ähnliche Beiträge