Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

OB-Wahlen: Grünes Licht für Gottfried Timm

Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen beschließt die Unterstützung des SPD-Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Schwerin.


Mit großer Mehrheit hat die Mitgliederversammlung des bündnisgrünen Kreisverbandes Schwerin-Ludwigslust am Donnerstag beschlossen, Gottfried Timm in seiner Kandidatur für das Oberbürgermeisteramt der Stadt Schwerin zu unterstützen. Dies teilte Sabine Ohse vom Kreisvorstand am Freitag in Schwerin mit.

Nach ersten Gesprächen zwischen Vertretern von Grünen und SPD gehen die Bündnisgrünen davon aus, mit Gottfried Timm Grüne Politik am besten durchsetzen zu können, so Ohse. „Wir unterstützen bewusst einen OB-Kandidaten, der sich nicht nur in Wahlprogrammen für Umwelt- und Klimaschutzpolitik stark macht.

Timm zeigt sich unseren Vorstellungen gegenüber aufgeschlossen, so dass wir zuversichtlich sind, dass auch in Schwerin Umweltbelange endlich wieder den zugehörigen Stellenwert erfahren“. Natürlich sei die Unterstützung durch Bündnis 90/Die Grünen an Voraussetzungen gebunden, so Ohse weiter: „Bedingungslose Unterstützung gibt es mit uns nicht, wir werden genau darauf achten, dass vereinbarte Ziele auch in konkreten Maßnahmen umgesetzt werden“. Derzeit diskutiert werde die Forderung nach einem eigenständigen Umweltausschuss für Schwerin sowie Maßnahmen im Bereich des Klimaschutzes, ergänzt Vorstandsmitglied Jürgen Friedrich.

Vorstandskollege Ulrich Teubler äußert sich zuversichtlich, dass es Timm als Oberbürgermeister gelingen werde,  Vertrauen zu schaffen zwischen Stadtvertretung, Stadtverwaltung und Bürgern, den sozialen Zusammenhalt zu fördern und die wirtschaftlichen und kulturellen Stärken zu entwickeln. „Mit einem Oberbürgermeister, der die gewählten Stadtvertreter nicht wie sein Vorgänger ignoriert, wird es mit unserer Unterstützung hoffentlich zu einer politischen Wende in Schwerin kommen“.


Ähnliche Beiträge