Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ministerin Schwesig dankt Integrationsförderrat

Sozialministerin Manuela Schwesig hat dem Integrationsförderrat für seine inzwischen zehnjährige Beratung der Landesregierung gedankt.

„Das Expertengremium ist ein wichtiger Ratgeber, Mahner und Gesprächspartner, wenn es um die Herstellung gleichwertiger Lebensbedingungen für Menschen mit und ohne Behinderungen geht“, sagte die Ministerin heute bei einer Sitzung des Integrationsförderrates in Schwerin. Die 18 ehrenamtlichen Mitglieder aus den Ministerien, der Kommunalen Landesverbände, des Sozialverbandes und der LIGA treffen sich mehrfach im Jahr und diskutieren aktuelle Fragen der Integration. Das Gremium ist bundesweit einzigartig, auch weil der Integrationsförderrat das Recht besitzt, der Landesregierung geeignete Vorschriften vorzuschlagen.


Ähnliche Beiträge