Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kriminalpolizei ermittelt nach Einbruch in Wohnhaus

Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus am Montag in Lübz (LK PCH) haben unbekannte Täter nach einer ersten Übersicht ein Handy sowie eine geringe Menge Bargeld entwendet.

Der angerichtete Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Täter drangen zur Tageszeit gewaltsam durch eine Hintertür in das Haus ein und durchsuchten mehrere Räume. Auf der Suche nach Wertgegenständen plünderten sie ein Sparschwein und stahlen ein Handy. Das Kriminalkommissariat in Parchim ermittelt jetzt wegen Wohnungseinbruchdiebstahls.


Ähnliche Beiträge