Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kioskeinbrecher vorläufig festgenommen

Die Polizei hat Samstagfrüh in Parchim zwei Männer vorläufig festgenommen, die gerade in einen Kiosk einbrechen wollten.

Ein Zeuge hatte der Polizei zuvor einen Hinweis gegeben. Als die Beamten am Kiosk eintrafen, flüchteten die beiden Tatverdächtigen. Die beiden 22 und 23 Jahre alten Männer konnten jedoch wenig später vorläufig festgenommen werden. Die Festnahme des 23-jährigen Tatverdächtigen war für die Polizisten völlig unspektakulär. Der Mann wollte auf seiner Flucht über einen Maschendrahtzaun springen und blieb dabei derart in den Drähten hängen, dass er sich selbst nicht mehr befreien konnte. Die Beamten befreiten den Mann aus seiner misslichen Situation, anschließend ließ er sich widerstandslos festnehmen.


Ähnliche Beiträge